Tulpen

Ein Tulpenjahr am Nicolaas Hoeve

De Beemster Droogmakerij ist eine ganz spezielle Art von Polder, da er nämlich aus einem trockengelegten See entstanden ist.

Die lehmige Erde ist ein sehr fruchtbarer Boden für Ackerbau und eignet sich besonders gut für die Tulpenzucht.

Auf unserem Bauernhof, dem Nicolaas Hoeve, werden schon seit langem Tulpen kultiviert.

Im Herbst setzen wir die Tulpenzwiebel, die dann noch vor der kalten Jahreszeit Wurzeln bilden. (Um zu blühen brauchen Tulpen nämlich eine Kälteperiode!)

Wenn die Tulpen dann im Frühling aufblühen, sortieren wir die schwachen Pflanzen aus, um nur gesunde und starke Blumen zu erhalten.

Von Mitte April bis Anfang Mai kann man die Tulpenfelder in De Beemster in voller Blüte bewundern!

All diese herrlich bunt blühenden Felder zu sehen und auch zu fotografieren wird wohl für jedermann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden!

Leider müssen die Blüten, wenn die Tulpen in voller Blüte stehen, abgeschnitten werden um die bestmögliche Qualität und Größe der Tulpenzwiebel zu erzielen.

Die Pflanzen sollen durch den Schnitt nämlich ihre ganze Kraft und Energie in die Entwicklung der Zwiebel stecken.

Nach dem Einziehen der Pflanzen (Juni/Juli) werden die Tulpenzwiebel ausgegraben, geschält, sortiert und an unsere Kunden (Exporteure und Gärtnereien) geliefert.

Wir freuen uns schon auf ihren Besuch!

Email: info@nicolaashoeve.nl

Weetjes

We hebben weer nieuwe aardappelen!
Meer..


Meer..